Unsere Mitglieder stellen sich vor!

0
187

Nina und Gerhard Reinsperger

Nina erzählt euch, wie es bei ihr begann:

„Mit 9 Jahren war ich auf der Suche nach der idealen Sportart. Da ich mich für Fußball oder Volleyball nicht begeistern konnte, bin ich schließlich auf Taekwondo gekommen. Kumgang Stockerau stellte sich als der ideale Verein für mich heraus und mit 10 Jahren begann ich endlich zu trainieren. Nicht nur die vielen verschiedenen Disziplinen des Taekwondo, wie zum Beispiel Poomsae, haben mir gefallen, sondern auch der gegenseitige Respekt zwischen den Trainierenden. Durch Taekwondo konnte ich meinen Körper und auch mein Selbstvertrauen stärken, da diese besondere Kampfsportart auch den Geist trainiert. Insbesondere die Bewegungsformen, auf koreanisch Poomsae, steigerten meine Motivation erheblich. Schon bald wurde ich Mitglied des Wettkampfteams und bin heute sogar im Österreichischen Nationalteam. Mit 14 stieg ich ins Erwachsenentraining ein und es gelang mir auch meinen Vater für Taekwondo begeistern zu können. Seitdem trainieren wir Seite an Seite und motivieren uns gegenseitig.“