09 Feb

Austrian Open Poomsae

Bei der am 08.02.2020 in der Südstadt stattgefundenen Austrian Open Poomsae waren auch wieder Sportler von Kumgang Stockerau vertreten. Alle unsere Sportler starteten für den Niederösterreichischen Landeskader.

Nina Reinsperger schlug in der zweiten Runde ihre Gegnerin aus Ungarn souverän. In der nächsten Runde unterlag sie nur knapp und unverdient. Nach dem Match wurde ihr auch von Trainern anderer Nationen bekundet, dass sie eigentlich hätte siegen müssen. Ihre Klasse wurde im Single-Elimination Modus ausgtragen, bei dem immer zwei Sportler direkt gegeneinander antreten.

Fabian Koller gelang sein Comeback nach einem schwierigen Turnierjahr 2019, das von Verletzungen und Krankeit geprägt war. Als 11 von 25 Startern in seiner Gruppe ist wieder ein klarer Aufwärtstrend erkennbar.

Marcel Gnant schied in seiner Klasse nur sehr knapp aus, konnte aber trotzdem mit kraftvollen und sauberen Technilen überzeugen.

Für Conny Eigl war es nach längerer Trainingspause das erste Großturnier. Sie konnte die guten Trainingsleistungen leider noch nicht auf die Wettkampfmatte bringen.

Nico Koller, Emma Wasinger und Christopher Krejca schieden bereits in der ersten Runde aus. Bei ihnen heißt es noch viel trainieren und die Techniken verfeinern.

Als Referee war Michael Hirschler im Einsatz.