10 Jan

Jahresrückblick

Jahresbericht Taekwondo Kumgang Stockerau 2018

 

Taekwondo Kumgang Stockerau kann auf ein erfolg- und ereignisreiches Jahr 2017 zurückblicken.

Sowohl im Breitensport als auch Spitzensport war der Verein sehr aktiv.

 

Traditionellerweise war die erste Aktivität im Jänner das gemeinsame Eislaufen am Eislaufplatz Stockerau.

Nina Reinsperger, Marcel Gnant und Fabian Koller starteten bei den Lille Open in Frankreich.

Nach der Weihnachtspause wurden auch  die wöchentlichen Trainingseinheiten des NÖ Landeskader unter Landestrainer Martin Beranek wieder aufgenommen.

Es folgten die Fort- und Weiterbildungen in den Bereichen Poomsae (Formenlauf) und Kyorugi (olympischer Vollkontakt) der Trainer, sowie Bundeskampfrichterausbildungen. Neben David Mattes und Sabine Hirschler, haben auch Marcel Gnant und Fabian Koller die Bundeskampfrichterschulung für Poomsae besucht.

 

Im Februar waren Nina Reinsperger, Marcel Gnant und Fabian Koller beim Trainingslager des ÖTDV Poomsaekaders in Tragwein. Als Stützpunkttrainer war auch wieder Kumgang Cheftrainer Martin Beranek dabei.

Am Ende des Monats stand auch das traditionelle Faschingstraining mit Verkleidung am Programm.

 

Die Burgenland Open im März, war das erste Turnier an dem das komplette Kumgang-Wettkampfteam teilnahm. 10x Gold und 4x Silber konnten gewonnen werden.

Am Hochkar fand das gemeinsame Skifahren statt.

Marcel Gnant, Fabian Koller, Nina Reinsperger und Gitti Birochs starteten bei der Belgien Open in Lommel. Martin Beranek war als Coach für das Team Austria dabei.

Beim TNT Cup (Nachwuchsturnier) gewannen die „Kumgangster“ 5x Gold, 2x Silber und 3x Bronze.

Nina Reinsperger, Fabian Koller und Marcel Gnant, nahmen am Teamtrainingslager in Fieberbrunn teil.

 

Der April begann „süß“. Der Osterhase brachte Schokohasen.

Und die Oberösterreichische Landesmeisterschaft, 6x Gold, 6x Silber und 1x Bronze

Nina Reinsperger, Fabian Koller und Marcel Gnant, nahmen am Teamtrainingslager des ÖTDV, am Faakersee teil.

 

Der Mai war ein besonders ereignisreiches Monat.

Bei der NÖ Landesmeisterschaft in Amstetten, holten die Kumgang Sportler 10x Gold, 6x Silber und 1x Bronze

Die Übungsleiter Ausbildung fand in Stockerau an zwei Wochenenden statt. Von Kumgang waren Calvin Weisskircher, Michael Hirschler, Gerhard Reinsperger, Laura Wiesner und Patrick Wasinger dabei.

Bei der Gurtprüfung erreichten 28 Kumgangster den nächsten Kup-Grad.

Der Juni startete mit der Übungsleiter Abschlussprüfung, die von unseren Anwärtern ohne Probleme mit ausgezeichneten Leistungen bestanden wurden.

Beim ASKÖ Nachwuchscup in Kirchdorf/OÖ gewannen unsere Nachwuchssportler 4x Gold, 3x Silber und 1x Bronze.

Fabian Koller, Marcel Gnant und Sabine Hirschler starteten bei der Austian Open in Wien.

 

Auch in den Sommerferien trainierten die Kumganster. Im Juli und August wurde die wettkampffreie Zeit wurde für spezielles Aufbautraining genützt.

David Mattes fuhr mit den Sportlern in den Sensorik Park nach Wien/Stadlau.

 

Im August fand das Sommerfest in Gaisruck statt.

In Mittersill trafen sich Sportler und deren Familie zum Sommertrainingslager. Sport, Spiel und Spaß stand am Programm.

Kassier und Vereinsmanager Erich Fuchs verabschiedete sich krankheitsbedingt aus seinen Ämtern.

 

Der Verein war auch im September am Stadtfest mit einem Infostand und Vorführungen präsent.

Chris Strambach und Calvin Weisskircher, starteten die Instructor Ausbildung in Obertraun.

Die Sportunion Bundesmeisterschaft brachte 9x Gold, 6x Silber und 1x Bronze.

Beim ÖTDV Kaderlehrgang in Fiebernbrunn waren wieder Nina Reinsperger, Fabian Koller und Marcel Gnant dabei.

 

Der Oktober begann mit der Hungarian Open in Budapest. 1x Silber und 1x Bronze konnten gewonnen werden.

Bei der Vienna Open waren 9x Gold, 6x Silber und 1x Bronze die Ausbeute.

Bei den Österreichischen Meisterschaften/Staatsmeisterschaften gewann Kumgang 7x Gold, 7x Silber und 3x Bronze. Herausragend dabei war Fabian Koller mit 3x Gold in seinen Disziplinen Einzel, Paar und Team!

 

Im November fand der zweite Teil der Instructor Ausbildung in Obertraun für Chris Strambach und Calvin Weisskircher.

Bei der Gurtprüfung traten 33 Prüflingen an. Prüfer Martin Beranek war mit den Leistungen zufrieden, alle erreichten den nächsten Kup Grad.

David Mattes wurde bei der Generalversammlung des Niederösterreichischen Taekwondo Verband zum Präsident gewählt, sein Bruder Julian Mattes zu Rechnungsprüfer und Martin Beranek als Landestrainer Poomsae bestätigt.

Auch für den Verein stand die Generalversammlung mit Neuwahl des Vorstandes an.

Marcel Gnant, Fabian Koller und Nina Reinsperger nahmen am ÖTDV Kadertraining in Tragwein teil. Stützpunkttrainer Martin Beranek war ebenfalls als Trainer vor Ort.

Ende des Monats fand das interne Vereinsturnier und die Jahresabschlussfeier statt.

Erich Fuchs verstarb nach langer schwerer Krankheit.

 

Anfang Dezember gab es für die Kinder Nikolaussackerl.

Am 07.12.17 wurde Erich Fuchs zu Grabe getragen.

Das Jahr endete mit einem Nachmittag am Eislaufplatz und dem Traditionellen Abschlusstraining mit anschließendem „Punschen“!

 

Es war ein ereignisreiches Jahr mit vielen Erfolgen, insgesamt wurden 115 Medaillen erkämpft. Aber auch der Spaß und die außerturnierlichen Aktivitäten kamen nicht zu kurz. Kumgang Stockerau ist eine große Familie. Dazu gehören auch unsere Sponsoren sowie die Stadtgemeinde Stockerau, ohne die Vieles nicht möglich geworden wäre!

Vorstand e.h.Taekwondo Kumgang Stockerau

Herzlichen Dank für die Unterstützung!