Österreichische Meisterschaften ein voller Erfolg

0
704

Am 5.11. fand in Oberndorf bei Salzburg die diesjährige Österreichische Meisterschaft statt. Für unsere Mannschaft war es ein voller Erfolg, obwohl dies aufgrund der Vorzeichen nicht unbedingt vorauszusehen war.

Aufgrund diverser Umstände sind daher die Leistungen unserer Sportler noch weit höher einzureihen:

Zur LKA:

Unsere LKA-Sportler konnten sich in der Vereinswertung den hervorragenden 3. Platz von insgesamt 21 Vereinen sichern.

Ein Teil unserer LKA-Sportler waren bereits seit Mittwoch in Obertraun und Oberndorf beim EM-Trainingslager des Nationalteams im Einsatz. Teilweise wurden im Rahmen des Trainingslagers 8 Stunden pro Tag trainiert.

Nina Reinsperger reiste extra von ihrem Auslandspraktikum aus Zürich (im Rahmen ihres Medizinstudiums) an, und belegte nach sehr starken Leistungen den zweiten Platz in der Klasse der U30. Den Paar- und Team-Bewerb (Team für Tragwein) konnte sie mit ihren Paar- u. Teamkollegen für sich entscheiden. Trotz teilweise widriger Trainingsumstände und Reisestrapazen in den letzten Wochen und Monaten konnte sie ihre gute Form konservieren, und wird uns im U30 Paar und Team bei der kommenden Heim-Europameisterschaft würdig vertreten.

Gerhard (the machine) Reinsperger trainiert seit mehreren Monaten unermüdlich für die EM in der Klasse U65. Er beweist schon mehrere Jahre, dass er noch nicht zum alten Eisen gehört. Im Gegenteil. Nach der großartigen Bronze-Medaille beim G1-Turnier in Zagreb konnte er bei der ÖM seinen Titel verteidigen.

Stella Wasinger musste sich nach dieses Mal um 8 Hundertstel mit Platz zwei begnügen. Auch ihr fehlte in den letzten Tagen durch das gewaltige Programm die Gelegenheit zur Regeneration, geizte aber dennoch nicht mit ihrer Performance. Ihr Fokus liegt allerdings ebenso auf der Teilnahme an der Heim-EM in Innsbruck.

Emma Wasinger und Angelina Lassel waren ebenso mit guten Leistungen ins Finale der Junioren eingezogen.

Zur LKB:

Auch unsere LKB-Sportler konnten dieses Mal wieder für Furore sorgen.

Auch hier gibt es wieder einige tolle Geschichten zu erzählen. Zunächst reiste das LKB-Team vermeintlich geschwächt zur ÖM an. Magen/Darm-Erkrankungen und ein morgentlichen Fieberanfall ließen auf weniger Einsätze am heutigen Wettkampftag schließen. Die betroffenen Sportler gaben aber nicht auf.

Hier wollen wir insbesondere Caroline Fugina hervorheben, die sich insgesamt 3 Medaillen sichern konnte hervorheben. Neben Bronze im Paar-Lauf (mit Michael Fitz), Silber im Team-Bewerb (mit Julia Herzog und Sydney Ludwig) gewann sie auch noch Silber im Einzelbewerb der Junioren LKB.

So konnte sich die ebenso unter der Woche erkrankte Familie Merten (Moritz und seine Mama Julie) die Gold-Medaille im Paar-Lauf der Kategorie Paar 5 sichern. Julie gewann zum krönenden Abschluss auch noch Gold in der Klasse U40 LKB.

Syndey Ludwig (bei der NÖ LM noch etwas abgeschlagen) gewann in ihrer Kategorie die großartige Silber-Medaille.

Auch Michael Fitz behielt dieses Mal die Nerven und gewann nach toller Leistung Silber.